Hirnstimulation verbessert Gedächtnisleistung

Gehirnscans: Forscher wollen Demenz bekämpfen (Foto: pixelio.de, Dieter Schütz)
Gehirnscans: Forscher wollen Demenz bekämpfen (Foto: pixelio.de, Dieter Schütz)

Freiwillige Probanden schnitten bei Tests 30 Prozent besser ab
Chicago – Die Stimulierung eines bestimmten Gehirnteils mit elektromagnetischen Impulsen könnte die Gedächtnisleistung verbessern. Laut einer Studie der Northwestern University http://northwestern.edu haben die 16 Studienteilnehmer nach diesem Eingriff 30 Prozent weniger Fehler bei…


Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1 - A - ZAROnews Presse | Kommentare deaktiviert

Prostatakrebs: Tomaten senken Risiko signifikant

Tomaten: effektiver Schutz vor Prostatakrebs (Foto: pixelio.de, A. Hermsdorf)
Tomaten: effektiver Schutz vor Prostatakrebs (Foto: pixelio.de, A. Hermsdorf)

Mediziner empfehlen mehr als zehn Portionen pro Woche zu essen
Bristol – Das Essen von Tomaten könnte laut einer Studie der University of Bristol http://bristol.ac.uk das Prostatakrebsrisiko verringern. Männer, die jede Woche mehr als zehn Portionen Tomaten essen, könnten ihr Erkrankungsrisiko um rund 20 Prozent senken. Prostatakrebs ist weltweit die…

Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1 - A - ZAROnews Presse | Kommentare deaktiviert

NSA-Skandal: US-User schweigen im Social Web

Snowden und die NSA: heikles Thema in den USA (Foto: flickr.com/Abayomi Azikiwe)

Snowden und die NSA: heikles Thema in den USA (Foto: flickr.com/Abayomi Azikiwe)

 -

 

 

Nur 43 Prozent haben keine Angst, Thema auf Facebook zu diskutieren
Washington – Wenn das Gesprächsthema auf den NSA-Abhörskandal und die Whistleblower-Affäre rund um Edward Snowden fällt, neigen US-Bürger im Internet verstärkt zur Selbstzensur. Wie aus einem aktuellen Bericht des Pew Research Centers http://pewinternet.org hervorgeht, haben rund 86 Prozent der Erwachsenen in den USA kein Problem damit, dieses sensible Thema persönlich im Kreis von Freunden, Verwandten oder Arbeitskollegen zu diskutieren. Sobald die Debatte allerdings im Web geführt…


Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1 - A - ZAROnews Presse | Kommentare deaktiviert

Neue App unterstützt Suchtkranke bei Entgiftung

Drogen-Cocktail: Hilfe für Süchtige via Smartphone-App (Foto: viocat/pixelio.de)
Drogen-Cocktail: Hilfe für Süchtige via Smartphone-App (Foto: viocat/pixelio.de)

Verordneter 24-Stunden-Therapeut aus den USA hierzulande umstritten
Madison/Wien – Suchtkranke erhalten durch die neue App "ACHESS" der University of Wisconsin http://wisc.edu zusätzliche Hilfe auf dem Weg aus der Abhängigkeit. 54 von…


Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1 - A - ZAROnews Presse | Kommentare deaktiviert

Kleinkinder verstehen Wahrscheinlichkeit intuitiv

Schon Zweijährige erkennen statistisch bessere Spiel-Strategien
Spielen: Kinder merken, was Erfolg verspricht (Foto: washington.edu)
Spielen: Kinder merken, was Erfolg verspricht (Foto: washington.edu)

 

 

Es ist bekannt, dass Kinder durch Beobachten lernen, wie sie beispielsweise den Fernseher bedienen. Allerdings ist die Frage, wie Kleinkinder lernen, die beste Lösung für ein Problem zu finden. "In unserer Studie wollten wir ermitteln, ob junge Kinder den Unterschied zwischen zwei imperfekten Methoden, ein Spiel zu gewinnen, erkennen und dann die bessere Strategie zu ihrem Vorteil nutzen können", so die UW-Doktorandin Anna Waismeyer. Eben das ist tatsächlich der Fall, denn die Kinder haben ein intuitives Verständnis dafür gezeigt, wie sie sich bei dem Test mehr Murmeln sichern.

Der richtige Baustein

Bei dem Test-Spiel spuckt ein Gerät Murmeln aus, wenn ein Baustein auf eine bestimmte Stelle gelegt wird. Doch wie gut das klappt, hängt vom Baustein ab. Einer aktiviert das Gerät in zwei Dritteln aller Fälle, ein anders geformter und gefärbter Stein dagegen nur in einem Drittel der Fälle. Im Experiment mit 32 Kindern haben diese einen Erwachsenen bei zwölf Versuchen innerhalb von 20 Minuten beobachtet, ehe sie selbst spielen durften. Fast drei

 
Veröffentlicht unter 1 - A - ZAROnews Presse | Kommentare deaktiviert

USA: Experten fordern Schulbeginn erst um 8:30 Uhr

Schlafmangel ernstes Problem bei Teenies zwischen zehn und 18 Jahren
Schüler am Laptop: späterer Schulbeginn ratsam (Foto: pixelio.de, Dieter Schütz)
Schüler am Laptop: späterer Schulbeginn ratsam (Foto: pixelio.de, Dieter Schütz)

 

 

Elk Grove Village – Alle US-Schulen, die von Kindern zwischen zehn und 18 Jahren besucht werden, sollten ihren Unterrichtsbeginn auf 8:30 Uhr oder später verschieben. Das fordert die American Academy of Pediatrics http://aap.org . Derzeit beginnt der Schultag nur für 15 Prozent der Schüler so. Denn auf diese Weise könnte der Schlafmangel bei Teenagern durch eine Anpassung an ihre innere Uhr gelöst werden.

Schlechtere Noten und Laune

In der Pubertät werden die Jugendlichen zu Nachteulen, die es vorziehen zwei Stunden später als früher schlafen zu gehen. Studien haben nachgewiesen, dass

Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1 - A - ZAROnews Presse | Kommentare deaktiviert

Kleinkinder verstehen Wahrscheinlichkeit intuitiv

Spielen: Kinder merken, was Erfolg verspricht (Foto: washington.edu)
Spielen: Kinder merken, was Erfolg verspricht (Foto: washington.edu)

Schon Zweijährige erkennen statistisch bessere Spiel-Strategien
Seattle – Kleinkinder ab zwei Jahren zeigen ein intuitives Verständnis für mathematische Konzepte wie Wahrscheinlichkeit, so Forscher der University of Washington (UW) http://washington.edu . Denn im Rahmen einer Studie haben Kinder Erwachsene bei einem Spiel beobachtet und dabei…

Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1 - A - ZAROnews Presse | Kommentare deaktiviert

Lockheed Martin sagt Weltraummüll den Kampf an

NASA: lässt Weltraumschutt überwachen (Foto: wikimedia.org)
NASA: lässt Weltraumschutt überwachen (Foto: wikimedia.org)

Pakt mit EOS: Schaden durch fliegenden Schrott geht in die Milliarden
Houston – Der US-Rüstungskonzern Lockheed Martin http://lockheedmartin.com arbeitet mit dem australischen Technologieunternehmen Electro Optic Systems (EOS) http://eos-aus.com zusammen, um den Kurs für den für Satelliten gefährlichen…


Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1 - A - ZAROnews Presse | Kommentare deaktiviert

“Raindrop”-Implantat bekämpft Alterssichtigkeit

Brille: überflüssig dank
Brille: überflüssig dank "Raindrop"-Implantat (Foto: pixelio.de/A. Hermsdorf)

Fehlende Nahanpassungsfähigkeit des Auges lässt sich ausgleichen
Warwick – Das sogenannte "Raindrop"-Implantat macht Lesebrillen von nun an überflüssig. Die Technologie stammt ursprünglich aus Amerika, hat ihren…

Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1 - A - ZAROnews Presse | Kommentare deaktiviert

Computer lernen besser Gefühle erkennen

Entsetzen: Wäre doch gut, wenn der PC das erkennt (Foto: flickr.com, Libelul)
Entsetzen: Wäre doch gut, wenn der PC das erkennt (Foto: flickr.com, Libelul)

Emotionale Intelligenz verspricht leistungsfähigere Systeme
Gazipur – Informatiker haben eine Methode entwickelt, wie Computer den Gefühlszustand von Nutzern mit bis zu 87 Prozent Genauigkeit vorhersagen können. Das könnte neue Möglichkeiten für Anwendungen von Spielen bis zur Textverarbeitung eröffnen. "Computer, die Emotionen erkennen, können viel mehr…

Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1 - A - ZAROnews Presse | Kommentare deaktiviert