NATO: “We Are The World”

Screenshot youtube.com

Daniel McAdams – Wie gut passte das zu ihren übergroßen Egos und Ambitionen, dass die Außenminister der NATO-Staaten sich an Armen und Händen fassten, um eine improvisierte Fassung des aus dem Jahr 1980 stammenden Songs der Aktion Hilfe für Afrika „We Are The World“ („Wir sind die Welt“) auf einem Treffen der

Militärallianz gestern in der Türkei von sich zu geben.Das Lied war ursprünglich aufgenommen worden, um Spenden zu sammeln für die Opfer von Hungersnot in

weiter lesen →

Wie die EZB mit diktatorischer Macht Europa regiert!

Foto: Europäische Zentralbank (yisris, Lizenztext: über dts-news.de/cc-by)

“Für ein Volk, das es wagt, sich seines eigenen Verstandes zu bedienen, ist die Demokratie die beste aller Staatsformen, für ein verdummtes Volk die schlechteste.” (Tenzer)

Gemäß dem o. a. Sprichwort sind die mehr als 500 Mio. EuropäerInnen ein verdummtes Volk, denn was ihnen an propagandistischen Unwahrheiten – Europa ist ein Friedensprojekt (Stichwort: Ukraine) / die Eurozone ist eine Wohlstandsregion (die wohl größte Lüge des letzten Jahrzehnts) usw. – von den Massenmedien vorgekaut wird, hat mit den Tatsachen

nichts zu tun.

Merkel, deren überhöhte Machtfülle durch die Wahlen der kommenden 2 Jahre (Griechenland, Spanien und Frankreich) sicher reduziert werden wird, trällert noch immer das hirn- und sinnfreie Mantra: „Stirbt der Euro – dann stirbt die EU“, herunter. Nicht zu vergessen: alles was sie sagt, ist automatisch

weiter lesen →

Rüstung: US-Golfgipfel als Waffenbasar

US-Außenminister John Kerry im Gespräch mit seinem saudischen Amtskollegen Saud al-Faisal am 5. März in Riad vor der Teilnahme an einem Treffen des Golfkooperationsrates – Bild: US-Außenministerium / Public Domain

Von Thalif Deen – NEW YORK (IPS) – Wollen die USA hochentwickelte Waffen an arabische Staaten verkaufen, müssen sie sich normalerweise an zwei Regeln halten: Zum einen dürfen diese neuen Rüstungsgüter den israelischen Waffensystemen nicht überlegen sein und zum anderen müssen sie selbst in den US-Waffenarsenalen vorhanden sein.

Vor dem Hintergrund des jüngsten Gipfeltreffens in Camp David mit den politischen Staats- und Regierungschefs der Golfstaaten hat die Regierung von US-Präsident Barack Obama eingeräumt, gegen Maßgabe Nummer zwei verstoßen zu haben. So erklärte Colin Kahl, nationaler Sicherheitsberater von US-Vizepräsident Joe Biden, dass die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) über die weltweit fortschrittlichsten

F-16-Kampflugzeuge aus US-Herstellung verfügen dürften. “Diese sind noch fortschrittlicher als diejenigen, die von unserer Luftflotte geflogen werden.”Den sechs Mitgliedsländern des

weiter lesen →

Meinung: TTIP, Brüssel und Co. als Teil einer Gesinnungs-Diktatur

Foto: Europaflaggen vor dem Berlaymont Gebäude / ec.europa.eu

Nichts ist wie es scheint in unserer, ach so demokratisch strukturierten Bundesrepublik Deutschland.

Deutschland ist bei Lichte betrachtet, genauso wenig souverän, wie alle anderen Mitgliedsstaaten in dieser neuen, ungeliebten EUdSSR. Das ist bereits allein der Architektur dieses Molochs aus Bürokratie, fehlenden demokratischen Strukturen und faschistoiden und freiheitsfeindlichen Regelungen geschuldet. Eine Ausnahme mag dabei vielleicht Großbritannien spielen, dessen Nähe zum großen Überwachungsbruder USA ein gewisses Maß an Selbstständigkeit gegenüber der EU bewahren konnte. Auch oder gerade weil sich dort die

Ciy of London als zentrales Gestirn der Finanzmacht befindet.

Während also die City of London den Großteil ihrer Eigenständigkeit und Souveränität bewahren konnte, ist Deutschland und sind all die anderen EU-Staaten von Generationen an nutzlosen

weiter lesen →

Wohlstand für alle – was bringen Freihandelsabkommen?

Screenshot youtube.com

Aus dem Begleittext der “Story im Ersten”:

“Zwischenzeitlich ist es in aller Munde – das transatlantische Freihandelsabkommen zwischen Europa und den USA, kurz TTIP.

Viele neue Jobs soll es bringen, mehr Wohlstand: jährlich 500 Euro pro deutschem Haushalt, so die Versprechungen der Befürworter aus Wirtschaft und Politik. Auf der anderen Seite wächst die Skepsis der Gegner. Sie fürchten den Abbau von Verbraucher- und Sozialstandards. Wer hat Recht im Kampf um die

Deutungs- und Meinungshoheit?”

Hier der Link zur “Story im Ersten”, die erstmals am 18.05. ausgestrahlt wurde:

Wohlstand für alle – was bringen

weiter lesen →

„Sie berauben die Armen unter dem Deckmantel des Gesetzes“

Foto: Flugzeugträger USS Abraham Lincoln / Seaman Zachary S. Welch

Karl Marx und Friedrich Engels waren der Ansicht, dass die Gedanken der herrschenden Klasse in jeder Epoche die herrschenden Gedanken sind. Ähnlich verhält es sich mit der Geschichtsschreibung oder der Gerichtsbarkeit. So ist es eine Frage der Herrschaft, wer als Räuber und wer als Befreier gilt.

In Brüssel trafen 1847, damals ein Ort revolutionärer Ideen, die noch recht jungen Marx und Engels auf einen älteren Mann mit dem Namen John Lafflin, alias Jean Lafitte. Lafitte, ein ehemals erfolgreicher Kaufmann, Sklavenhändler, Schmuggler, Vaterlandsverteidiger, Spion und Pirat, er hatte zwei Kommunen in

Barataria und Galveston vorgestanden, hielt viel von den Ideen der beiden und finanzierte deren Druck des 1848 erschienenen Manuskripts „Das Kommunistische Manifest“.

Bei den Piraten der Karibik war Besitz Eigentum der Gemeinschaft. Piraten waren, ihrer Zeit voraus, sozial organisiert. Der Kapitän wurde gewählt, konnte jederzeit

weiter lesen →

Mysteriöse Riesenkrater im Neuenburgersee

bild2

Zufällig entdeckte eine Geologin unbekannte Löcher in einem Schweizer See – sie gehören zu den größten ihrer Art weltweit. Wie entstanden sie?

Anna Reusch von der ETH Zürich war eigentlich auf den Spuren alter Erdbeben, als sie während einer Messfahrt auf dem Neuenburgersee im Schweizer Mittelland auf eine veritable wissenschaftliche Sensation stieß: einen riesigen Krater von 160 Meter Durchmesser und 10 Meter Tiefe, den noch niemand zuvor gesehen hatte, der sich aber deutlich in den Sonardaten abzeichnete. Insgesamt entdeckten die Geologin und ihre Kollegen vier derartige Krater auf dem Seegrund in 100 Meter Tiefe, die zu den größten ihrer Art in Binnengewässern weltweit gehören, wie die Forscher in den

Geophysical Research Letters” berichten. Erstaunt hat die Wissenschaftler jedoch nicht nur die reine Existenz dieser Strukturen, sondern auch ihre außergewöhnlich symmetrische Form: Sie sind annähernd kreisrund und wurden kaum durch Strömungen verformt, wie das im

weiter lesen →

Der US-amerikanische ‘Tiefe Staat’

titelbild

Seit den Ereignissen des 11. September 2001 haben wir unsere Leser oft aufmerksam gemacht auf die Existenz eines „Tiefen Staates“ in den USA, der unabhängig ist vom Weißen Haus und mitunter dazu fähig, ihm seinen Willen aufzuzwingen. Dies zu wissen ist nach unserer Auffassung unbedingt notwendig, um die Politik der Vereinigten Staaten zu verstehen. Wenn allerdings die Existenz dieses „Tiefen Staates“ vom Weißen Haus noch offiziell zugegeben wird, so bestreitet es aber dessen Unabhängigkeit. Professor Peter Dale Scott – der den „Tiefen Staat“ seit langer Zeit erforscht – hat dessen Aktivitäten bei vier wichtigen Ereignissen erläutert. Er widmet ihm ein Buch, dessen französische Übersetzung Anfang Mai erschienen ist, und diesen Artikel, der bestimmte

Argumente daraus aufgreift.

(Bild: Die Anlagen auf der Oberfläche der Bunkerstadt von Mount Weather)

Seit einiger Zeit habe ich die Geschichte der Vereinigten Staaten analysiert im Lichte dessen, was ich „strukturelle Tiefenereignisse“ nenne, Ereignisse wie die

weiter lesen →

Gesundheit: Löwenzahn – Wunderkraut statt Unkraut

loewenzahn

Während die meisten Gärtner Löwenzahn als lästiges Unkraut betrachten, haben andere Menschen erkannt, was der Löwenzahn in Wirklichkeit ist: Ein Wunderkraut, das nicht nur bei Krankheit heilt, sondern als regelmässig verzehrtes Lebensmittel unsere Gesundheit bewahrt und schützt. Löwenzahn regelt die Verdauung, pflegt Leber und Galle, hilft bei Rheuma, löst Nierensteine auf, lässt Pickel und chronische Hautleiden verschwinden und kann als Allround-Stärkungsmittel bei jedweder Problematik eingesetzt werden.

Löwenzahn schenkt Lebenskraft

Vielleicht fiel Ihnen bereits auf, dass

 Löwenzahn ein besonders hartnäckiges und unverwüstliches Kraut ist, da es auch aus der kleinsten Ritze im Asphalt wächst und dort selbst der grössten Sommerhitze trotzt. Diese Unempfindlichkeit, Zähigkeit und Lebenskraft überträgt der Löwenzahn auf all jene, die ihn

weiter lesen →

Von der Hand in den Mund – Weltweit immer mehr ungesicherte Arbeit

titelbild

Trotz wirtschaftlichen Wachstums nimmt die Zahl sozial ungesicherter Beschäftigungsverhältnisse nach Angaben der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) weltweit weiter zu.

Drei Viertel aller Arbeitnehmer haben demnach keine ausreichend sozial abgesicherte Vollzeitstelle mit festem Vertrag und sicherem Gehalt.

Dazu zählten in Deutschland und anderen Ländern auch Minijobs und andere Formen geringfügiger Beschäftigung. Folgen des Trends zu instabilen oder prekären Beschäftigungsverhältnissen seien sinkende Einkommen und wachsende Armut, warnte die ILO in ihrem in Genf veröffentlichten Weltarbeitsmarktbericht.

Den Angaben zufolge haben rund 75 Prozent aller Erwerbstätigen nur

zeitlich befristete oder informelle Jobs oder leisten unbezahlte Arbeit in kleinen Familienunternehmen. Mehr als 60 Prozent aller Arbeitnehmer hätten keinen Beschäftigungsvertrag, beklagt die UN-Sonderorganisation für soziale Gerechtigkeit und

weiter lesen →